Möckern (dpa/sa) - Die Theologische Hochschule Friedensau im Jerichower Land bietet nach einem Corona-Ausbruch auf dem Campus nun auch Tests für Menschen in der Umgebung an. Schülerinnen und Schüler aus Friedensau sowie Mitarbeiterinnen und Kinder der städtischen Kita seien zu freiwilligen Tests eingeladen, teilte die Hochschule am Montag mit. Die Teststrategie sei mit dem Gesundheitsamt abgestimmt. Es solle eine relative Sicherheit geschaffen werden für alle, die in die Umgebung müssten und sich Sorgen machten, das Virus ungewollt zu verbreiten. An der Hochschule hatte es mehrere Corona-Fälle gegeben.

Das Testangebot ist möglich wegen eines Zusammenspiels von Hochschule, dem Möckerner Bürgermeister Frank von Holly und der Firma Wiesenhof. Wiesenhof habe im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsvorsorge Testkapazitäten aufgebaut, die nun auch den Friedensauer Einwohnern zugutekommen. Zum Ziel erklärte die Hochschule außerdem: "Wir hoffen, mit der Testung schnellstmöglich eine sichere Datengrundlage zu schaffen, die es ermöglicht, dass die Bewohner des Seniorenheims wieder besucht werden können."

Theologische Hochschule Friedensau zum Coronavirus