Magdeburg (dpa/sa) - In Magdeburg sind am Donnerstag vier neue Kita-Gebäude offiziell eröffnet worden. Oberbürgermeister Lutz Trümper (SPD) eröffnete diese in einem Festakt, wie das Büro des Bürgermeisters mitteilte. Die Einrichtungen in den Stadtteilen Alte Neustadt, Altstadt, Stadtfeld Ost und Sudenburg verfügen zusammen über eine Kapazität von 518 Plätzen. Sie gehören zum Paket der zehn Kita-Neubauten, die der Stadtrat im Mai 2017 auf den Weg gebracht hatte. Insgesamt wurden 26,25 Millionen Euro für 1460 Kita-Plätze bereitgestellt. Weitere vier Kitas sollen bis Ende September fertiggestellt werden.

Pressemitteilung der Stadt Magdeburg