Freyburg (dpa) - Digitale Premiere für das "gute Tröpfchen": Die Winzervereinigung Freyburg-Unstrut verlegt ihre öffentliche Jungweinprobe angesichts der Corona-Pandemie ins Internet. Am Samstagnachmittag (17.00 Uhr) wird die Verkostung von sechs Weinen via Facebook übertragen. Die Jungweine werden vorgestellt und fachkundig besprochen. Die Winzervereinigung hat Gebietsweinkönigin Annemarie Triebe und Geschäftsführer Hans Albrecht Zieger angekündigt. Weinfreunde könnten per Facebook die Probe kommentieren.

Ins Verkostungsglas kämen Gutedel, Sauvignon Blanc, Grauburgunder (Schloss Neuenburg), Weißburgunder (Schloss Neuenburg) sowie ein Auxerrois und ein Dornfelder Rosé vom Weimarer Poetenweg.

Der Genossenschaft gehören den Angaben nach rund 400 Weinbauern an. Sie bewirtschaften im Anbaugebiet rund 400 Hektar Rebfläche hauptsächlich in Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Facebook-Seite der Winzervereinigung Freyburg

Infos zur ersten digitalen Verkostung der Winzervereinigung Freyburg-Unstrut