Berlin (dpa) - Der Bund plant wegen der starken Dürreschäden Hilfen für betroffene Landwirte. Das erfuhr die dpa aus Koalitionskreisen nach einer Kabinettssitzung in Berlin. Das "Redaktionsnetzwerk Deutschland" hatte zuvor unter Berufung auf Kreise aus der großen Koalition berichtet, geplant sei ein Programm in dreistelliger Millionenhöhe. Die Voraussetzung für mögliche Bundeshilfen - ein Schaden "nationalen Ausmaßes" - sei angesichts der schweren Ernteeinbußen wegen der Trockenheit und Hitze gegeben.