Berlin (dpa) - CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat für ihre scharfe Distanzierung vom umstrittenen Ex-Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen Unterstützung aus der Parteispitze erhalten. "Die Abgrenzung ist vollkommen richtig und notwendig", sagte CDU-Vorstandsmitglied Johann Wadephul der dpa in Berlin. Wadephul betonte, Kramp-Karrenbauer habe "richtigerweise" kein konkretes Ausschlussverfahren angekündigt. Auch CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak stellte klar, dass die CDU-Chefin keinen Ausschluss Maaßens fordert.