Berlin (dpa) - Berlins Innensenator Andreas Geisel hat die Entscheidung der Polizei, den Weihnachtsmarkt auf dem Breitscheidplatz am Samstagabend zu räumen, als richtig bezeichnet. Der Einsatz zeige, dass sich die Sicherheitsbehörden "nicht im Routinemodus befinden und weiter wachsam sind", betonte der SPD-Politiker. Die Polizei sei sensibilisiert, präsent und zum Schutz in der Stadt unterwegs. Dafür bedanke er sich ausdrücklich. Eines sei auch klar: "Ein Fehlalarm ist am Ende immer die bessere Nachricht", sagte Geisel.