Caracas (dpa) - Der selbst ernannte venezolanische Interimspräsident Juan Guaidó will den sozialistischen Staatschef Nicolás Maduro mit Hilfe des Militärs aus dem Amt drängen. Er zeigte sich gemeinsam mit Soldaten und dem aus dem Hausarrest befreiten Oppositionsführer Leopoldo López. Seine "Operation Freiheit" gehe jetzt in die entscheidende Phase, sagte er nahe einer Luftwaffenbasis. Die Regierung hingegen sprach lediglich vom Putsch einer kleinen Gruppe von Soldaten. Die Situation sei unter Kontrolle, versicherten Regierungsvertreter und Militärs.