Berlin (dpa) - Bei einem Polizeieinsatz in Berlin-Friedrichshain soll nach Zeitungsberichten eine Frau erschossen worden sein. Die Polizei bestätigte das zunächst nicht, sondern verwies auf die Staatsanwaltschaft, die am frühen Nachmittag eine Stellungnahme abgeben wollte. Der Vorfall soll sich schon am frühen Morgen in der Grünberger Straße ereignet haben, wie der "Tagesspiegel" schreibt. Die Frau soll demnach ein Messer gehabt haben, mit dem sie einen Mann und Polizisten bedrohte.