Berlin (dpa) - 6,2 Millionen Erwachsene in Deutschland können nicht richtig Deutsch lesen und schreiben. Von ihnen haben mit 52,6 Prozent mehr als die Hälfte Deutsch als Muttersprache. Das geht aus einer vom Bundesbildungsministerium geförderten Studie hervor, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Die Studie "LEO 2018 - Leben mit geringer Literalität" soll heute in Berlin vorgestellt werden. 47,4 Prozent haben einen Migrationshintergrund und als erstes eine andere Sprache gelernt als Deutsch.