Berlin (dpa) - In mehreren Bundesländern hat eine großangelegte Blitzer-Aktion begonnen, mit der die Polizei Raser ins Visier nimmt. An dem sogenannten Speed-Marathon sollten nach Angaben des europaweiten Polizei-Netzwerks Tispol 26 Länder teilnehmen. In Deutschland sind knapp ein Dutzend Bundesländer dabei. Die Aktion geht auf eine Initiative Nordrhein-Westfalens zurück, wo es 2012 die ersten großangelegten Geschwindigkeitskontrollen gab - damals unter dem Namen "24-Stunden-Blitz-Marathon".