Athen (dpa) - Aus Protest gegen den geplanten Verkauf von mehreren Wärmekraftwerken der staatlichen griechischen
Elektrizitätsgesellschaft DEI haben am Montag 48-stündige Streiks der Gewerkschaft des größten griechischen Energieversorgers (GENOP-DEI) begonnen. Sollte die Regierung das vergangene Woche dem Parlament
vorgelegte Gesetz zur Teilprivatisierung nicht zurücknehmen, droht die Gewerkschaft mit einem Dauerstreik, der zu umfangreichen Stromunterbrechungen führen könnte.