Oberstdorf (dpa) - Der Auftakt der 64. Vierschanzentournee ist wegen eines Stromausfalls stark gefährdet. Weil die Anlaufspur bei den milden Temperaturen in Oberstdorf ohne Kühlsystem schmilzt und auch der Aufzug für die Springer außer Betrieb ist, musste das Training heute unterbrochen werden. Sollte innerhalb von 30 Minuten kein Strom zur Verfügung stehen, droht der Ausfall der für 17.15 Uhr geplanten Qualifikation.