Breitnau (dpa) - Zwei Brüder sind beim Ausheben einer Grube im Schwarzwald in neun Metern Tiefe verschüttet worden. Sie wurden gerettet und kamen ins Krankenhaus. Einer der Männer schwebte in Lebensgefahr. Die Brüder hatten versucht, auf dem landwirtschaftlichen Gut in Breitnau eine Wasserquelle zu erschließen, als der schwere Lehmboden sich aus bisher ungeklärter Ursache in Bewegung setzte und die Männer unter sich begrub.