1. FC Magdeburg

Der FCM steigt in die 2. Bundesliga auf

Der 1. FC Magdeburg hat den Aufstieg in die 2. Bundesliga geschafft. Der FCM gewann 2:0 gegen Fortuna Köln.

Magdeburg l Das Spiel begann, wie es für den FCM nicht besser hätte beginnen können. Nach einem Pass von Philip Türpitz wurde Christian Beck im Strafraum von Kölns Bernard Kyere umgerissen. Schiedsrichter Patrick Ittrich zögerte keinen Moment und zeigte sofort auf den Punkt (4.). Türpitz ließ sich die Gelegenheit nicht nehmen und sorgte für ohrenbetäubenden Lärm der knapp 23.000 Fans in der MDCC-Arena.

Doch der Club wollte mehr: Nico Hammann (8.), Marcel Costly und Türpitz im Nachschuss (11.) ließen keine Zweifel aufkommen, dass der Aufstieg vorzeitig perfekt gemacht werden sollte. Fast jeder Angriff lief über die rechte Seite, Köln war in der Anfangsphase hoffnungslos überfordert. Dennis Erdmann vergab nach einer Hammann-Ecke freistehend (15.).

Wenn Fortuna doch mal in der Offensive zum Zug kam wie durch den Ex-Magdeburger Manuel Farrona Pulido (20.), war FCM-Torhüter Alexander Brunst, der den verletzten Jan Glinker vertrat, zur Stelle. Noch mal lauter wurde es, als Hammann einen direkten Freistoß von der linken Seite zum 2:0 verwandelte (33.). Der Defensivspieler jubelte dann mit dem Daumen im Mund, vor wenigen Tagen brachte seine Frau einen Sohn zur Welt.

Hier geht es zum Aufstiegs-Liveblog.

 

Weitere Infos und Videos zum 1. FC Magdeburg