1. Startseite
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. 1. FC Magdeburg
  6. >
  7. 2. Bundesliga: So will der FCM Rekordjäger und Angstgegner St. Pauli schlagen

2. BundesligaSo will der FCM Rekordjäger und Angstgegner St. Pauli schlagen

Der FC St. Pauli kann in Magdeburg eine neue Bestmarke aufstellen. Die Blau-Weißen möchten das verhindern und für eine Überraschung sorgen.

Von Yannik Sammert Aktualisiert: 09.02.2024, 23:29
Die Trainer Christian Titz (hinten) und Fabian Hürzeler schätzen sich.
Die Trainer Christian Titz (hinten) und Fabian Hürzeler schätzen sich. Foto: imago images

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Magdeburg - Auf dem Papier scheint das Zweitliga-Duell zwischen dem 1. FC Magdeburg und dem FC St. Pauli eine klare Angelegenheit zu sein. Schließlich unterlagen die Hamburger in acht Pflichtspielen gegen den FCM noch nie. Und obendrein hat der Kiezverein in dieser Saison bisher keine einzige Ligapartie verloren. Doch die Magdeburger wollen diese beiden Serien an diesem Sonnabend (13 Uhr/Sky) unbedingt beenden. „Wir haben genauso unsere Chance wie St. Pauli“, gibt sich Trainer Christian Titz kämpferisch.