1. Startseite
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Fußball-EM
  6. >
  7. EURO 2024: TV-Experten kritisieren ersten EM-Auftritt Englands

EURO 2024 TV-Experten kritisieren ersten EM-Auftritt Englands

Mitfavorit England kann beim EM-Auftaktsieg noch nicht überzeugen. Zwei deutsche Weltmeister von 2014 haben einiges zu bemängeln.

Von dpa 17.06.2024, 08:02
Christoph Kramer (l) und Per Mertesacker waren von der Leistung des englischen Teams enttäuscht.
Christoph Kramer (l) und Per Mertesacker waren von der Leistung des englischen Teams enttäuscht. Christian Charisius/dpa

Gelsenkirchen - Die früheren Weltmeister Christoph Kramer und Per Mertesacker haben die Leistung und Spielweise Englands trotz des EM-Auftaktsiegs gegen Serbien kritisiert.

„Der Kader ist anderthalb Milliarden Euro wert. Dass sie so spielen, finde ich immer ein bisschen enttäuschend“, sagte TV-Experte Kramer (33) im ZDF nach dem 1:0 (1:0) der Engländer. 

Dabei missfiel dem Fußballprofi von Borussia Mönchengladbach besonders die defensive, tief stehende Ausrichtung von Trainer Gareth Southgate. „Das ist seit sechs, sieben Jahren so. Ich gucke mir jedes Mal England an, und weiß nicht, was sie machen wollen. Mit dem Kader erwarte ich mir, dass man drüberfährt“, sagte Kramer. „Das kann ja nicht der Anspruch sein, bei aller Liebe.“

Auch Mertesacker attestierte dem Team um Bayern-Star Harry Kane einen „ganz schwachen Auftritt“. Dabei sei der Stürmer „nur hinterhergelaufen“, sagte der 39-Jährige, der in seiner Karriere lange für den FC Arsenal gespielt hatte. 

Für Ex-Bundesligaprofi Owen Hargreaves war die Leistung der Engländer immerhin „okay“. Bei MagentaTV hob der 43-Jährige besonders den Torschützen Jude Bellingham hervor: „Das Spiel war nicht Weltklasse. Nur Jude war Weltklasse. England muss viel besser spielen, wenn sie das Turnier gewinnen wollen.“