Junioren-Nationalmannschaft

U17 für nächste Runde auf dem Weg zur EM qualifiziert

Von dpa 23.10.2021, 20:14 • Aktualisiert: 23.10.2021, 20:16
Zwei Spiele, zwei Siege: Die U17-Nationalmannschaft in der EM-Qualifikation.
Zwei Spiele, zwei Siege: Die U17-Nationalmannschaft in der EM-Qualifikation. Sebastian Gollnow/dpa/Archivbild

Mogosoaia/Rumänien - Die deutsche U17-Auswahl hat sich mit dem zweiten Sieg in der Vorrunde vorzeitig für die nächste Runde auf dem Weg zur EM vom 16. Mai bis 1. Juni 2022 in Israel qualifiziert.

Das Team von Trainer Marc-Patrick Meister besiegte Gastgeber Rumänien mit 5:0 (1:0). Zum Auftakt hatte sich die Mannschaft mit 11:0 gegen San Marino durchgesetzt.

Die Tore für die deutsche Mannschaft erzielten Laurin Ulrich (21.), Paul Wanner (88.) und dreimal FC Augsburg-Mittelstürmer Dzenan Pejcinovic (60., 79., 82.), der schon gegen San Marino viermal getroffen hatte. In ihrem letzten Qualifikationsspiel trifft Tabellenführer Deutschland am Dienstag (17.00 Uhr) auf Russland, das gleichfalls noch ohne Verlustpunkt Gruppenzweiter ist.

Im März steht die zweite Runde, die sogenannte Eliterunde, auf dem Programm. Die für 2021 geplante U17-EM war wegen der Corona-Pandemie abgesagt worden.