Altenberg (dpa) - Tina Hermann und Christopher Grotheer haben bei der Skeleton-Weltmeisterschaft auch im Mixed-Teamwettbewerb Gold erkämpft.

Einen Tag nach ihren Einzeltiteln gewann das Duo in Altenberg die nicht-olympische Teamstaffel mit 0,14 Sekunden Vorsprung vor Jacqueline Lölling und Alexander Gassner, die im Vorjahr Gold geholt hatten. Auf Rang drei landete das russische Duo mit Jelena Nikitina und Alexander Tretjakow.

"Ich bin überglücklich und freue mich nun auf einige freie Tage. Es war sehr schwierig heute", sagte Hermann, während Grotheer meinte: "Die Motivation war noch hoch, auch wenn am Start heute nur wenig ging. Es ist mega, dass es für Gold gereicht hat."

© dpa-infocom, dpa:210213-99-423831/3

Homepage Weltverband

Homepage BSD

WM-Homepage mit Zeitplan