Vereinsleben Bundesliga-Fußballer des VfL Wolfsburg unterstützen TSG Calbe tatkräftig

"Hilfe, die bei den Betroffenen ankommt"

19.09.2013, 03:07

Schippen, harken, mähen, streichen - handwerkliches Geschick war gestern bei den Fußballern der TSG Calbe gefragt. Gemeinsam mit den Bundesliga-Profis des VfL Wolfsburg wurde die Anlage "Am Heger" förmlich einer Generalüberholung unterzogen. "Man sieht, wie über all gewuselt wird. Diese Aktion begeistert", lobte Calbes Bürgermeister Dieter Tischmeyer.

Calbe l Neben den Spielern der Männer- und Frauenmannschaften (beide 1. Bundesliga) waren auch mehr als 50 Geschäftsstellen-Mitarbeiter aktiv. Christian Kornprobst beispielsweise, der normalerweise im Eventbereich des VfL tätig ist, war fleißig damit beschäftigt, die Torpfosten auf dem Hauptplatz zu streichen. "Beruflich ist es das erste Mal, dass ich diese Arbeit mache", sagte er mit einem Schmunzeln. Als sein Verein zu dieser Aktion aufrief, gab es für ihn kein langes Zögern. "Ich habe die Bilder vom Hochwasser im Fernsehen gesehen. Da gab es keine zwei Meinungen. Ich habe sofort gesagt, dass ich helfen möchte. Durch diese Aktion kommt die Hilfe direkt bei den Betroffenen an."

Neben den Torpfosten wurden auch die Zuschauerbänke instand gesetzt, die Löcher in der Zufahrtsstraße wurden gefällt, der Parkplatz auf dem Gelände mit Split aufgefüllt und festgerüttelt. Zudem wurde das Kabel für die Flutlichtanlage erneuert. Zwar hat die TSG die Materialien durch Sponsoren selbst beschafft, die "Manpower" des VfL war allerdings unbezahlbar. Nun wollen beide Vereine einen Kooperationsvertrag schließen, weitere gemeinsame Aktivitäten starten.