Nachwuchs-Radsport l Oschersleben/Genthin (rew/bjr) Am Sonntag fand im Rahmen des Sachsen-Anhalt-Nachwuchs-Cups auf der Strecke der Motorsportarena Oschersleben ein dreigeteiltes Rennen statt.

Zuerst mussten alle Renner eine schnelle Runde auf dem 1,2 Kilometer langen Rundkurs hinlegen. Dabei belegte Hannah Steffen vom Genthiner RC 66 einen guten dritten Platz beim gemeinsamen Rennen der U 15 männlich/weiblich. Das anschließende Kriterium über 14 Runden über insgesamt 16,8 Kilometer, bei dem in jeder zweiten Runde Punkte vergeben wurden, war das Hauptrennen des Tages. Gleich zu Beginn setze sich eine Spitzengruppe von zwei männlichen und zwei weiblichen Fahrern, unter anderem mit Hannah und Dorothea Heitzmann vom RC Lostau, bis zur ersten Wertung vom Feld ab. Die zwei männlichen Starter machten den ersten Punktsieg unter sich aus. Knapp geschlagen wurde Hannah Dritte.

Anschließend ging es als Dreiergruppe bis zur nächsten Wertung. Bei dieser stand das gleiche Ergebnis zu Buche, wobei sich die beiden männlichen Fahrer von Hannah absetzten. Die am Vortag in Leipzig gestürzte Genthinerin konnte mit viel Kampfgeist noch einmal den Anschluss herstellen, musste aber nach der nächsten Wertung endgültig abreißen lassen. Vom Hauptfeld ebenfalls absetzen konnte sich dann die Lostauerin Dorothea. Sie und Hannah behaupteten im Stil von Einzelzeitfahrern bis in das Ziel ihre erkämpften Positionen und waren die einzigen beiden, die nicht überrundet wurden. Im abschließenden Rennen über drei schnelle Runden war die Ziel-Reihenfolge ähnlich. Der Genthiner Neuzugang Niklas Zürch bestritt dabei sein erstes Radrennen.

Bilder