Burg (rio). Vor kurzem fand die Weihnachtsfeier der Abteilung Leichtathletik des PSV Burg statt. Trotz des schlechten Wetters kamen zahlreiche Mitglieder zum stimmungsvollen Jahresabschluss. Es gab gleich mehrere Gründe, sich zu freuen und zu feiern.

Wie in der gesamten Leichtathletik des Jerichower Landes, bewegte sich 2010 auch bei den Burgern die Leistungskurve stark nach oben. Mit gleich 13 Sportlern war der PSV in den Bestenlisten Sachsen-Anhalts vertreten. Besonders erfreulich waren die 20 Platzierungen von acht Schülern. Unter die Top zehn schafften es Paula Baate (AK 10), Alexander Brandt und Moritz Tausch (beide AK 9) sowie Emmy Bathge, die in der Altersklasse 10 gleich vier Mal unter den besten zehn Athletinnen zu finden war. Besonders erfreulich waren die Leistungen von Moritz Tausch. Moritz war in diesem Jahr Bester der Landesliste im Ballwurf und lag im Mehrkampf auf Platz drei.

Die Delegierung von mindestens drei Schülern zum SC Magdeburg spiegelt die gute Nachwuchsarbeit der Abteilung in den vergangenen zwei Jahren wider.

Beim ersten Hallenauftritt zweier Burger gab es kürzlich gleich Spitzenresultate zu regiestrieren. Jonas und Laura Bester "rockten" beim Sprintdreikampf des SC Magdeburg die Halle am Olympiastützpunkt. In der AK 8 belegte Jonas Bester überzeugend Rang drei und lief dabei die 50 m in 8,53 sec. Laura ließ sämtliche Spezialisten hinter sich und entschied mit großem Abstand die Konkurrenz für sich. Mit 7,71 sec. über 50 m der AK 10 setzte sie ein Achtungszeichen.