Parey / Burg ( bsc ). Deutlich mit 28 : 18 ( 15 : 6 ) gewann die SG Fortschritt Burg das Kreisderby der Handball-Stadtliga gegen den SV Parey. Erfolgreichste Werferinnen waren Rust ( Parey ) und Anne Horn ( Burg ) mit jeweils neun Toren.

Mit dem ersten Angriff erzielte Burg durch Anne Horn das 1 : 0. Parey glich im Gegenzug aus. Anne Horn und Stefanie Wöhe erhöhten auf 3 : 1. Danach verkürzte Parey per Siebenmeter auf 2 : 3. Dieses Wechselspiel hielt bis zur 16. Minute an ( 6 : 8 ). Dann stellte Fortschritt die Deckung auf ein 5 : 1 um. " Damit kam Parey nicht klar und wir konnten viele Bälle abfangen ", so Fortschritt-Coach Marion Wöhe. Die Angriffe wurden konzentriert ausgespielt und abgeschlossen. Zudem ließ Juliane Ernst im Burger Tor zur Pause keinen Ball mehr durch – 15 : 6.

Nach Wiederanpfi ff kamen beide Teams durch Strafwürfe zu ihren ersten Toren. In Unterzahl erhöhte Stefanie Wöhe auf 18 : 7 ( 36. ). Franziska Schöneberg aus der zweiten Reihe, Franziska Horn mit einem Hüftwurf und Julia Tutschke von Rechtsaußen schraubten das Ergebnis auf 21 : 9 ( 41. ). Auch in einer weiteren Unterzahl trafen die Gäste nach Belieben. Marion Wöhe : " Wir haben in den letzten 15 Minuten viel gewechselt und alle Spielerinnen eingesetzt, auch auf für sie ungewohnten Positionen. " Dadurch wurde das Spiel ausgeglichener, aber Burg geriet nie in Gefahr. Den letzten Treffer zum 28 : 18-Sieg erzielte Susann Prößel.

SV 90 Parey : Katz, Müller – Rust ( 9 ), Doßmann, Springer ( 5 ), Bahr, Stübing, Patzack ( 1 ), Neumann ( 1 ), Arnold ( 2 )

Fortschritt Burg : Ernst, Hünecke, Graumnitz – F. Horn ( 7 / 4 ), F. Schöneberg ( 4 ), A. Horn ( 9 ), Orth, St. Wöhe ( 4 ), Tutschke ( 3 ), Prößel ( 1 ), Martolock, Bornstein, Dernedde