Möckern. Gut 60 Züchter von Rassegeflügel haben am vergangenen Wochenende die Gelegenheit genutzt, ihre Zuchterfolge in Möckern – der Stadt der Hühner – einer interessierten Öffentlichkeit zu präsentieren. Genau 514 Enten, Groß- und Zwerghühner sowie Tauben wurden ausgestellt. Die angestrebte Tierzahl habe man im Jahr der 75. Kreismeisterschaft nicht erreichen können, bedauerte der amtierende Vorsitzende des Rassegefl ügel-Kreisverbandes, Rudie Thie.

Er konnte zur Ausstellungseröffnung am Sonnabend in der Stadthalle Möckern neben dem Landrat des Jerichower Landes Lothar Finzelberg und Möckerns Bürgermeister Frank von Holly auch den Landesverbandschef der Rassegefl ügelzüchter Werner Westphal begrüßen.

Der " Landesvater " der Rassegeflügelzüchter lobte die sehr guten Bedingungen, die die Aussteller in der Stadthalle vorfänden. " Eine so hervorragende Schau bekommt man nicht überall zu sehen. " Er erinnerte daran, dass die UNO das Jahr 2010 zum Jahr der Artenvielfalt ernannt hätte. Nichts anderes als den Erhalt der Artenvielfalt betrieben auch die Züchter.

Gastgeber Frank von Holly stellte fest : " Solche Ausstellungen tragen zur größeren Akzeptanz von Tierhaltung bei. " Landrat Lothar Finzelberg freute sich vor allem über die im Landkreis verwachsene Tradition der Gefl ügelzucht und gratulierte dem Verband zu einer guten Arbeit.

Ausgezeichnet

• Kreismeister Groß- und Wassergefl ügel Gestiftet vom Landrat Lothar Finzelberg : Jürgen Raneberg, 287 Punkte ( Streicherenten silber-wildfarbig )

• Kreismeister Hühner Gestiftet vom Bürgermeister Burg, Jörg Rehbaum : Diana Techau, 476 Punkte ( Appenzeller Spitzhauben, silber-schwarz getupft )

• Kreismeister Zwerghühner Gestiftet vom Bürgermeister Möckern Frank v. Holly : Karl-Heinz Kuhne 474 Punkte ( Zwer-Orpington gelb )

• Kreismeister Tauben Gestiftet vom Bürgermeister Genthin Wolfgang Bernicke : Reinhard Klinger 477 Punkte ( Norwichkröpfer blau geherzt

• Jugendpokal / Band Melissa Lüddemann, 376 Punkte ( Moderne engl. Zwergkämpfer birkenfarbig )