Gardelegen l Den zweiten Saisonsieg im sechsten Spiel fuhren die U16-Basketballer der SSJ '93 Gardelegen in heimischer Halle gegen den 1. Magdeburger BC ein. Dabei gewannen die Schützlinge von Uwe Stephan deutlich mit 79:50 (37:19) und festigten den vierten Tabellenplatz.

Bronze für Gardelegen in Reichweite

Allerdings schielen die Benecke und Co. durchaus noch auf eine Saisonmedaille, denn zumindest Bronze scheint in Reichweite zu sein. Auch die Reserve des USC Magdeburg, die gegen den VfL Kalbe/Milde deutlich verlor, hat zwei Siege auf der Habenseite.

Von Beginn an zeigten die Gardelegener, wer Herr im Hause „Willi-Friedrichs“ ist. Angeführt vom dribbelstarken Hermann Lenz setzten sich die Gardelegener frühzeitig ab und schlossen das erste Viertel mit einer 19:6-Führung ab.

Auf Magdeburger Bank wird es laut

Das gefiel MBC-Coach Märtens überhaupt nicht, denn es wurde laut auf der Magdeburger Mannschaftsbank. Ruhig und sachlich dagegen ging es auf der anderen Seite zu. Stephan gab die nächsten Anweisungen für den zweiten Abschnitt und die SSJ-Cracks beherzigten diese auch. So war es nicht verwunderlich, dass zur Halbzeit eine deutliche und vorentscheidende 37:19-Führung auf der Anzeigetafel stand.

Das dritte Viertel verlief nach vielen Wechseln dann ausgeglichener. Die Magdeburger kamen jetzt etwas besser zurecht, konnten der SSJ aber zu keiner Zeit wirklich gefährlich werden. Am Ende brachten die Gardelegener den Erfolg sicher nach Hause. „Hoffentlich bleibt die Mannschaft zusammen, sie kann viel erreichen“, so Trainer Uwe Stephan.

SSJ '93 Gardelegen: Beneke (17 Punkte), Burchardt (4), Feldmann (6), Lenz (23), Meißner, Neumann (19), Rudolf, Schattlick (10).