Die Mitarbeiter der Sportjugend Harz, Bereich Halberstadt, hatten auch in diesem Jahr zu einem Feriencamp in das Freibad in Eilenstedt eingeladen. 20 Mädchen und Jungen verlebten dort einige schöne Tage.

Eilenstedt (bkr/tzi) l Im Mittelpunkt standen Erholung, Spaß und Sport. Nach dem Aufbau der Zelte ging es bei bestem Sommerwetter dann auch gleich ins Wasser. Die näch-sten Tage waren gespickt mit sportlichen Höhepunkten.

Die Kinder nahmen jede Minute war, um sich sportlich zu betätigen. Sie konnten Fußball, Volleyball, Uni-Hockey, Zweifelderball oder Tischtennis spielen. Wer wollte, konnte auch schwimmen. Viel Spaß hatten sie auch bei anderen Gesellschaftsspielen und vor allen Dingen beim Baden. Zwischendurch gab es Obst, auch mal ein Eis, oder Süßigkeiten. Es waren nicht nur für die Kinder aufregende, fröhliche und erholsame Tage, auch für die Mitarbeiter der Sportjugend Harz, Bereich Halberstadt, war das Zeltlager wieder ein Erlebnis. Die Arbeit mit den Kindern machte sehr viel Spaß. "Sicher werden wir auch im nächsten Jahr unserer Feriencamp in Eilenstedt durchführen", so Jürgen Pieper, Mitarbeiter der Sportjugend.

Er bedankt sich im Namen der Mitarbeiter und Kinder bei Bademeister Bernd Rabsilber, bei der Gemeinde Huy, der Bäckerei Marquardt aus Aderstedt, der Fleischerei Bendler aus Schwanebeck, beim Sportverein Grün-Weiß Eilenstedt, dem Autohaus Engel, dem AWZ-Ausbildungszentrum und der Familie Lehmann, die dazu beigetragen haben, dass das Feriencamp für die Kinder wieder zu einem Erlebnis wurde.