Zilly/Wolfsburg l Insgesamt 30 Kinder des TSV Zilly durften Anfang März zum Erlebnisspieltag zu Gast beim Bundesligisten in Wolfsburg sein. Gerade noch rechtzeitig zum letzten Heimspiel vor der Corona-Krise konnten die Nachwuchskicker die Bundesliga live erleben.

Es war das Heimspiel des VfL Wolfsburg gegen das Topteam von RB Leipzig. Der Tag begann für alle mit dem Treffen in Zilly. Von dort machten sich die Kinder und ihre Begleiter auf den Weg nach Wolfsburg. Angekommen in der Autostadt am AOK-Stadion wurden die Kinder von Ex-Bundesliga-Profi Roy Präger begrüßt und der Tagesablauf besprochen.

Wölfi statt Autogramme vom Bundesliga-Profi

Da schon zu diesem Zeitpunkt Corona den Bundesliga-Alltag beherrschte, wurden einige Sicherheitsmaßnahmen für die Profifußballer getroffen. Daher fiel die Stadionbesichtigung etwas kürzer aus als sonst, auch durften Bereiche der Spieler nicht besichtigt werden.

Bilder

Dafür ging es für die Kinder eher in den sportlichen Bereich über, für den sie entsprechend ausgestattet wurden. Mit einem VfL-Trikotsatz ging es in die Indoorhalle zum Training mit der VfL-Fußballschule unter Leitung von Roy Präger und anderen ehemaligen Bundesliga-Profis. Es war ein besonderes Erlebnis für die Kinder, unter diesen Trainern und optimalen Bedingungen Fußball zu spielen. Nach dem Training wurde dann gemeinsam die VfL-Wolfsburg-Fußballwelt besucht. Als die Kinder mit dieser interaktiven Welt fertig waren, ging es für alle in den Club 45 zum Mittagessen.

Leider musste die Überraschung für der Kinder dieses mal etwas kleiner ausfallen. Zu jedem Erlebnisspieltag kommt unter normalen Bedingungen ein Bundesliga-Spieler zur Autogrammstunde, in Zeiten von Corona wurde darauf verzichtet. Dafür kam das Maskottchen „Wölfi“ zum Fototermin. Nach dem Essen und dem Fototermin schauten sich die Kinder und deren Begleiter dann das Bundesligaspiel gegen das Topteam von RB Leipzig an.

Nachwuchs erlebt einen vielfältigen Tag

Nach torlosen aber und spannenden 90 Minuten ging es noch einmal in den Club 45, wo alle zu Abend aßen, bevor die Rückreise Richtung Zilly angetreten wurde. Für die Kinder war es ein interessanter Tag mit vielen Eindrücken und Erlebnissen.

TSV-Nachwuchsleiter Michael Schidlo bedankt sich im Namen aller Kinder und Begleiter bei der VfL-Fußballschule unter Leitung von Roy Präger. Der TSV Zilly als Partnerverein des VfL Wolfsburg wird auch in der kommenden Saison wieder einen Erlebnisspieltag für seine Nachwuchskicker organisieren, die Freude ist schon jetzt groß.