Halberstadt l Bei herrlichem Wetter hat eine Auswahl von jungen Leichtathleten des VfB Germania Halberstadt in Haldensleben beim Stadionfest mitgewirkt. Es ging um ausgewählte Disziplinen in den verschiedenen Altersklassen mit über 300 Aktiven. Die jüngsten Teilnehmer (Altersklasse 8) mit Max Endres, Antonio Heiling und Johannes Wode starteten im Dreikampf (50 m Sprint, Weitsprung, Schlagball) und beim 600 m Lauf, wobei sich Johannes Wode hier mit 2:17,71 min einen tollen zweiten Platz erkämpfte.

In der Altersklasse 10 traten Maddox Ullrich und als einzige weibliche Leichtathletin vom VfB, Romy Neumann, in den Disziplinen Dreikampf und 800 m an. Dabei erzielte Romy Neumann sowohl über 800 m (2:52,95 min.) als auch im 50-m-Sprint mit 8,05 s eine neue persönliche Bestzeit. Auch Maddox Ullrich konnte sich im Weitsprung verbessern und mit 3,75 m eine neue Bestweite aufstellen.

Neue persönliche Bestleistungen

Johannes Schaumberg ging als einziger in der Altersklasse 12 für den VfB an den Start und gab im Weitsprung und im 75-m-Sprint sein Bestes.

Mit neuen persönlichen Bestleistungen konnten in der AK 13 auch Janek Blümcke (Weitsprung 4,13 m, Sprint 11,80 s) und Paul Semke (Weitsprung 4,05 m, 11,44 s) glänzen. Erfolgreich war auch Jannik Schwendt (AK 17) im Kugelstoßen (14,67 m) und Diskuswurf (46,49 m), der in beiden Disziplinen mit seiner Leistung jeweils den ersten Platz belegte.

Somit blickten die Leichtathleten auf einen gelungenen Wettkampf zurück und traten die Heimreise mit persönlichen Bestleistungen im Gepäck an. Dank geht an Trainer Horst Koch und dessen „Co“ Niklas Kopetzky, der die Kids beim Wettkampf stets motivierte.