Oebisfelde (jpi/dei) l Die Verbandsliga-Handballer des SV Oebisfelde haben am Sonnabend ihr drittes Testspiel in Vorbereitung auf die neue Saison verloren. In heimischer Halle mussten sich die Schützlinge von Spielertrainer Toni Seiler der SG Seehausen (Sachsen-Anhalt-Liga) mit 28:33 (15:17) Toren geschlagen geben.

Gegen die ersatzgeschwächten Gäste, die mit zwei A-Jugendlichen als Wechselspieler angereist waren, boten die Oebisfelder zunächst Paroli. Ärgerlich war allerdings der Ausfall von Hans Meinke in der Startphase. Ohne Einwirkung eines Gegenspielers knickte er um und musste ins Krankenhaus. Seine Mannschaftskameraden blieben aber dran. So warf Norman Bischoff in der achten Minute zum 5:5 ein. Aber die Gäste spielten konzentriert, nutzten beispielsweise Fehler des SVO II zu Kontern und lagen in der 22. Minute mit 14:10 vorn.

Beim SVO II stimmte jedoch noch die Richtung - auch zunächst nach dem Wechsel. Während SVO II-Neuzugang Maximilian Kleist für den 15:17-Pausenstand aus Sicht der Hallenherren sorgte, traf Paul Breiteneder in der 38. Minute zum 20:20-Ausgleich. Doch dann schlichen sich zu viele Fehler ins Spiel der Gastgeber ein. Die SG setzte sich, nachdem SVO II-Mann Thomas Spychalski auf 23:25 verkürzen konnte, durch Treffer von Alexander Söhnel, Benjamin Mittag und Philipp Arndt auf 28:23 ab (52.) und verteidigte den Vorsprung bis zum Schlusspfiff.

SV Oebisfelde II: Domann, von Zabiensky - Seiler (5), Schliephake (3), Meinke (1), Kleist (5), Breiteneder (3), Spychalski (5), Bischoff (6), Rawolle, Mieth.