Barleben l Sie kamen mit ihren Sportlern zur neuen Schwerathletik Scheune nach Barleben.

Dr. Andreas Günther ist seit 15 Jahren im Profi-Boxgeschäft in verschiedenen Funktionen unterwegs. Er weiß also, wie der Hase läuft. Um jungen Profi-Boxern aus der Region Sachsen-Anhalt eine Bühne zu geben, hat er sich dazu entschlossen, die Schwerathletik Scheune in Barleben zu gründen.

Boxstall vor einem halben Jahr gegründet

Der Boxstall wurde vor einem halben Jahr aus der Taufe gehoben. Für den 2. Mai war die 1. Barleber Fight Night geplant, die aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden musste. Nun steht der neue Termin fest. Am 10. Oktober steigen Profis und Amateursportler in Barleben in den Ring.

Bilder

Showtraining in der Scheune

Vergangene Woche zeigten einige Athleten an der Schwerathletik Scheune bei einem Showtraining, was die Gäste erwartet. Im Rahmen dieser Veranstaltung nahm der Boxstall von Andreas Günther mit Kevin Kirchner (18 Jahre) und Julian Vogel (17 Jahre) seine ersten beiden Boxer unter Vertrag. „Weitere werden folgen“, kündigt Günther an.

Die Schwerathletik Scheune unterhält in Bernburg einen Stützpunkt. Dort trainiert Robert Woge Boxer des Barleber Stalls. Woge war 2013 Interkontinentaler Meister der IBF im Halbschwergewicht.

Stieglitz unter den Gästen

Der vermutlich prominenteste Gast beim Showtraining war Robert Stieglitz, der von 2009 bis 2012 und von 2013 bis 2014 den WBO-Weltmeistertitel im Supermittelgewicht inne hatte. Stieglitz ist mit Sportlern seiner Boxing Akademie ebenfalls bei der Fight Night im Oktober dabei.

Timo Hoffmann, ehemaliger Schwergewichts-Boxer, war mit seinen Sportlern ebenfalls Teil des Showtrainings. Hoffmann gehört heute neben Shannon Briggs, Kevin Johnson und Dereck Chisora zu den wenigen Boxern, die bei einem Kampf gegen Vitali Klitschko nicht auf die Bretter gingen.

Hoffmann hofft Veranstaltungen durchzuführen

Mit Blick auf das Showtraining und die Fight Night sagt Timo Hoffmann: „Es ist wichtig, dass so etwas im Boxsport wieder gemacht wird. Das ist ein erster kleiner Schritt wieder zu größeren Veranstaltungen. Und ich hoffe, dass sich die Situation in diesem Jahr wieder normalisiert. Wir haben so lange auf Live-Veranstaltungen warten müssen. Und dieses Warten muss ein Ende haben.“

Hoffmann ist bis heute mit dem Boxsport eng verbunden. Er steht dem Boxclub Helbra vor und trainiert dort die Sportler. Außerdem ist er europaweit für die German Boxing Association als Ringrichter aktiv. „Ich bin dem Boxsport sehr dankbar. Ich habe tolle Zeiten im Boxsport erlebt und möchte nun etwas zurückgeben“, erklärt Timo Hoffmann seine Motivation. Der Verein in Helbra ist kein großer Club, doch der Ex-Profi ist der Meinung, dass auch die kleinen Vereine ein gute Arbeit leisten müssen.

Arbeit im Ehrenamt ist zeitintensiv

Zum Engagement von Andreas Günther sagt Timo Hoffmann: „Der Boxsport hängt immer an wenigen Leuten, die sich nach Feierabend ehrenamtlich engagieren, den Verein am Leben halten und Jugendarbeit fördern. Da bin ich über jeden Verein dankbar, den es gibt.“

Der erste Höhepunkt in der noch jungen Geschichte der Schwerathletik Scheune ist die 1. Barleber Fight Night am 10. Oktober. Andreas Günther möchte dabei den Besuchern nicht nur spannende Boxkämpfe bieten. Zum Programm gehören auch Thai-Boxkämpfe der 39er Kampfkunstschule Magdeburg.

Außerdem wird an dem Tag der Sachsen-Anhalt Grand Prix im Armwrestling ausgetragen. Für diesen Teil des Events war am vergangenen Wochenende Matthias Schlitte aus Haldensleben zu Gast. Der Vize-Weltmeister von 2013 tritt im Oktober als einer der erfolgreichsten deutschen Armwrestler in Barleben an.

Der Haldensleber, der seinen Sport beim VfL Wolfsburg betreibt, bringt aus seinem Verein die Zwillinge Jan und Fabian Täger mit. Die beiden sind Weltmeister- und Vize-Weltmeister 2019. Mehr Klasse kann in dieser Sportart aktuell nicht geboten werden.

Neben dem Sport gibt es während der Fight Night auch Kultur. Tila Brea und die Stendaler Band Zadok sorgen für Musik.

Weitere Infos gibt es online unter www.barleber-fight-night.de. Tickets sind im Internet oder im Reisebüro Barleben, Breiteweg 146 und in der Boutique Chamäleon in Barleben, Ebendorfer Straße 19 erhältlich.