Gutenswegen l Markus Tschirschnitz (30) wechselt nämlich ebenfalls vom TSV Schackensleben auf den Gauseberg und möchte noch einmal in der Bördeoberliga spielen.

Einsatz in beiden Mannschaften geplant

Auf Grund seiner beruflichen Entwicklung wird er in beiden Mannschaften des Verein zum Einsatz kommen.

Markus Tschirschnitz bringt bereits Erfahrung aus der Landesklasse mit, in dieser war er für den SV Groß Santersleben 1924 aktiv und feierte im Anschluss mit dem TSV Schackensleben zwei Aufstiege in Folge.