Haldensleben l In der Kreisoberliga Börde wurde das letzte ausstehende Spiel der Hinrunde auf den 22. Februar verlegt. Dann trifft der SV Gutenswegen/Klein Ammensleben um 13.30 Uhr auf Eintracht Gröningen.

1. Kreisklasse

In der Staffel 1 der 1. Kreisklasse Staffel 1 besiegte die SG Meseberg/Neuenhofe II am Sonntag Grün-Weiß Dahlenwarsleben II mit 8:0. Die Treffer erzielten Stephan Paasche (33./48./67./75./85.), Patrick Stallmann (45./65.) und Marius Matusek (90.). Die weiteren Nachholspiele TSV Niederndodeleben II gegen MTV Weferlingen und SG Klinze/Ribbensdorf gegen Eintracht Hundisburg wurden abgesetzt.

Damit geht Eintracht Nordgrmersleben mit 37 Punkten vor Blau-Weiß Glindenberg mit 28 und dem HSV Colbitz mit 25 Punkten in die Winterpause. Bislang fielen 443 Tore.

Die Schützenliste führen Florian Grabowski, Pascal-Louis Storaczek (beide Nordgermersleben), Ronny Kühne (Elbeu), David Lentz (Glindenberg) mit je elf Treffern an, es folgen Cain Heuer (Dahlenwarsleben II), Lukas Matthies (Klinze/Ribbensdorf) und Stephan Paasche (Meseberg/Neuenhofe II) mit je zehn Buden. Die fairsten Teams sind bisher Nordgermersleben, Glindenberg und Niederndodeleben II.

1. Kreisklasse Staffel II

In der Staffel 2 wurden die nachzuholenden Partien Blau-Gelb Ausleben gegen SG Wackersleben/Wulferstedt II, SV Seehausen II gegen TSV Bregenstedt II und Ummendorfer SV II gegen SG Barneberg/Hötensleben II erneut abgesetzt. Somit überwintert der SV Seehausen II mit 31 Zählern an der Spitze, gefolgt vom TSV Hadmersleben II mit 27 und dem TSV Hornhausen mit 26 Zählern. Bislang fielen 418 Tore. Die erfolgreichsten Goalgetter waren Christopher Bree (Hohendodeleben) mit 20, Thomas Schoppe (Groß Rodensleben) mit 15, Robin Ernst (Ausleben) mit 13, Marvin Hackenberg (Hornhausen) und Steve Hoffmann (Seehausen II) mit je 12 Treffern. In der Fairplay-Wertung belegen die SG Wackersleben/Wulferstedt II, der TSV Hornhausen und der Ummendorfer SV II die ersten Ränge. Die Rückrunde startet in beiden Staffeln am 1. März 2020.

2. Kreisklasse

In der 2. Kreisklasse, Staffel 2 mussten die geplanten Begegnungen Blau-Gelb Eichenbarleben/Ochtmersleben gegen SG Drackenstedt/Wormsdorf und TSV Völpke gegen SG Siegersleben/Eilsleben III erneut abgesetzt werden. Auf den 22. Februar wurden die Paarungen Turbine Krottorf gegen VfB Oschersleben und Eintracht Gröningen II gegen SV Neuwegersleben verlegt. Damit geht Traktor Wellen mit 23 Punkten vor Eintracht Gröningen II mit 22 und dem SV Neuwegersleben mit 21 Punkten in die Winterpause, die am 1. März 2020 endet. Bislang markierten die 13 Teams der Staffel 322 Treffer. Als beste Torjäger erwiesen sich Marko Zude (Gröningen II) mit 14, Nils Schellhase (Völpke) mit 10, David Jakobs (Oschersleben) mit 9, Jan-Philip Heller (Krottorf) mit 8 Eintragungen.

Frauen

In der Fußball-Regionalklasse, Staffel 1, auf dem Kleinfeld der Frauen wurde die noch offene Spitzenpartie vom neunten Spieltag zwischen Union Schönebeck und der SG Pretzier/Salzwedel/Chüden auf den 1. März verlegt. Derzeit führt die SG mit 18 Punkten vor Union und Schwalbe Schwiesau mit je 17 Punkten die Tabelle an. Die neun Teams brachten es auf 208 Tore. In der Schützenliste belegen Vivien Gerke (Pretzier), Natalie Zerneke (Schwiesau) mit je elf Toren, Friederike Grant (Pretzier) mit zehn, Diana Rakow (Ausleben), Jaqueline Degner (Klein Wanzleben), Marie-Lena Sensenschmidt (Schwiesau), Anja Stwertetschka (Schönebeck) mit je sieben Toren die ersten Ränge. In der Fairness-Wertung liegen Oebisfelde, Wackersleben und Potzehne gemeinsam vorn.