Halle/Haldensleben (hba) Bei den Mitteldeutschen Leichtathletik-Meisterschaften am Sonnabend in der Leichtathletikhalle Brandberge in Halle/Saale holten die Teilnehmer des Haldensleber SC drei Medaillen.

Gold und damit den Meistertitel gab es für Leonie Gerike über 800 Meter der Jugend U 20. Sie kam in 2:19,74 Minuten in das Ziel. Ebenfalls Gold gab es für Julia Kellner im Dreisprung der Jugend U 18. In einem bis zum letzten Sprung fast dramatischen Wettkampf gewann sie den Wettbewerb mit 11,27 Metern. Die gleiche Weite erzielte auch Anne Beyer vom SV Halle. Allerdings hatte die HSC-Athletin den besseren zweiten Versuch. Den dritten Rang belegte Emely Koch vom SC DHfK Leipzig mit 11,15 Metern.

Bronze gab es für Theresa Staude über 800 Meter der U 18. Sie kam in 2:32,71 Minuten ins Ziel.