Von Elfie Wutke

Potsdam. Der Magdeburger FFC unterlag am 11. Spieltag der 2. Frauenfußball-Bundesliga bei der zweiten Mannschaft des 1. FFC Turbine Potsdam mit 2:3 (1:2), kassierte die achte Niederlage.

Der gastgebende Vorjahreszweite war über die gesamte Spielzeit zwar die Mannschaft mit den größeren Spielanteilen und Ballbesitz, doch waren die Gäste aus Magdeburg mehr als bemüht mitzuspielen. In der 10. Spielminute nutzten die Potsdamerinnen einen Freistoß aus halbrechter Position zum Führungstreffer durch Jalila Dalaf. Eine Viertelstunde später gelang den Elbestädterinnen der Ausgleich. Katja Gabrowitsch passte in den Lauf von Isabelle Knipp, die Hohlfeld im Potsdamer Tor keine Chance ließ (25.).

Der Treffer zum 2:1 für die Potsdamerinnen fiel wiederum aus einem Freistoß aus halbrechter Position. Die großgewachsene Abwehrspielerin Josephine Schlanke kam vor Torhüterin Almuth Schult an den Ball, so dass dieser aus zwölf Metern ins verwaiste Magdeburger Tor sprang.

Nach dem Wiederanpfiff setzten die Potsdamerinnen das drangvolle Spiel fort, wollten die Vorentscheidung. Bravourös parierte Torhüterin Schult einen Schuss von Dalaf (47.), lenkte einen Freistoß von Henrike Schödel am Pfosten vorbei (48.). Die größte Chance zum Ausgleich ließ Dania Schuster freistehend vor dem Tor aus (50.). Zehn Minuten vor Spielende parierte Schult trotz eines Stellungsfehlers sensationell den Schuss von Anne-Kathrin Hübner auf der Linie, doch nutzte Sandra Wiegend unbedrängt den zweiten Ball und köpfte zum 3:1 für den Favoriten ein. Mit einer gro-ßen Parade gegen einen Dalaf-Schuss aus Nahdistanz hielt Schult ihr Team im Spiel (85.).

Die Rau-Schützlinge waren weiter um Offensivaktionen bemüht, allerdings blieb das große Manko der bisherigen Spiele, der letzte Ball kommt einfach nicht bei der Mitspielerin an. So war das Tor von Patricia Steinbrück aus 16 Metern nach Zusammenspiel mit Anne Roeloffs zum 3:2-Endstand nur noch Ergebniskosmetik (89.).

MFFC: Schult - Horwege, Abel, Beinroth, Ernst, Steinbrück, Gabrowitsch, Roeloffs, Vogelhuber, Knipp (61. Träbert), Schuster.