Barleben l Der FSV Barleben kann auch die zweite Begegnung in Folge nicht bestreiten. „Die Partie ist abgesagt. Grund dafür sind zwei positive Coronafälle in der Mannschaft, dazu befinden sich noch zwei weitere Spieler in Quarantäne“, sagt Christoph Schindler. Aufgrund eines ersten Verdachtsfalls, der sich mittlerweile nicht bestätigte, trainierte der FSV bereits seit dem 16. Oktober nicht mehr im Mannschaftsverbund.

Nach der Absage des Elster-Spiels in der Vorwoche hat der FSV Barleben nun bereits zwei Nachholpartien im Kalender stehen. Im eng getakteten Spielplan der Verbandsliga mit 19 Mannschaften eine riesige Hypothek.