Seehausen l Die ersten Chancen hatte der TSV. Nach einer Flanke von Matthias Schuffert ging ein Schuss von Gunnar Drößler am Tor vorbei. Einen Kopfball von Ronny Manegold nach einer Ecke parierte Torhüter Jonny Schild. Seehausen machte es besser. Nachdem Hadmersleben den Ball nicht aus der Gefahrenzone bekam, nutzte Andy Kiesel seine Möglichkeit zur Führung. Nach einer Flanke von Gunnar Drößler hatte Marco Wöhlert die Ausgleichschance, traf aber nur die Latte. Seehausen baute die Führung aus. Nach einem langen Ball schloss Erik Pohle den Angriff überlegt zum 2:0 ab.

Es kam nach dem Wechsel für den Gastgeber noch besser. Andy Kiesel gewann das Laufduell gegen Christoph Bergling und erzielte das 3:0. Beide Teams spielten weiter nach vorn und hatten Möglichkeiten, die aber nicht genutzt wurden. Marco Wöhlert legte freistehend noch mal quer statt selbst zu schießen, ein Ball von Gunnar Drößler landete auf der Latte und Ronny Manegold verzog von links kommend. Seehausen hatte Kontermöglichkeiten, aber der schnelle Andy Kiesel und Erik Pohle scheiterten an Christoph Bergling oder verfehlten das Tor jeweils knapp.

Statistik

Torfolge: 1:0 Andy Kiesel (10.), 2:0 Erik Pohle (27.), 3:0 Andy Kiesel (47.)

TSV Hadmersleben: Christoph Bergling – Dieter Kittelmann, Christian Märtens, Michael Hoffmann, Mathias Engelhardt, Matthias Schuffert, Norman Kelle, Gunnar Drößler, Ronny Manegold, Diethard Schmiedecke, Marco Wöhlert, Mario Schlecht, Jörg Andrae