Haldensleben l  Im Fokus des 16. Spieltages steht neben dem Kellerduell beim Harbker SV Turbine besonders die Suche nach dem ärgsten Verfolger des Spitzenreiters TSV Niederndodeleben. Diese könnte Klärung in den Topspielen beim SV Eintracht Gröningen, Blau-Weiß Neuenhofe und dem Eilslebener SV finden.

Spitzenreiter empfängt Bebertaler SV

Es könnte ein Spieltag ganz nach dem Geschmack des TSV Niederndodeleben sein. Während der Ligaprimus mit dem Bebertaler SV eine Mannschaft aus der unteren Tabellenregion empfängt, spielen die direkten Konkurrenten um die Meisterschaft in drei Partien gegeneinander.

„Wir dürfen uns von der Tabellensituation nicht blenden lassen, das muss auch in die Köpfe der Spieler“, so TSV-Akteur Sascha Neumann. Ebenso warnt der Mittelfeld-Stratege vor dem kommenden Gegner. „Wir haben viel Respekt vor dem Bebertaler SV. Nicht nur wegen des überraschenden Ergebnisses am vorherigen Spieltag, auch aufgrund der Heimniederlage aus der vergangenen Saison“, erklärt Neumann. Diese ist auch bei Sebastian Feist noch in guter Erinnerung. Der Trainer des Bebertaler SV ist sich zwar der dominanten Spielweise des Spitzenreiters durchaus bewusst, dennoch geht seine Mannschaft „selbstbewusst in das Spiel und möchte punkten“, so Feist. Dazu reist die aktuell schwächste Auswärtsmannschaft der Liga mit Hans Trappil, jedoch ohne Sebastian Wojtzyk zum Spitzenreiter.

Eintracht Gröningen in Lauerstellung

In Lauerstellung zum Tabellenführer steht der SV Eintracht Gröningen nach einem knappen 2:1-Erfolg beim TSV Hadmersleben. „Wir freuen uns, dass wir als Aufsteiger da oben sind und hauen uns Woche für Woche dafür voll rein“, berichtet Eintracht-Trainer Friebertshäuser. Diese Einstellung dürfte für die Eintracht im kommenden Heimspiel gegen den SV Gutenswegen/Klein Ammensleben unerlässlich sein, um auf eigenem Geläuf einen Erfolg einzufahren. „Wir wissen, dass uns eine kampfbetonte Truppe erwartet“, so Friebertshäuser vorausblickend. Besonders die „einfache und direkte Spielweise in die Spitze“ möchte die Eintracht-Elf beim kommenden Gegner unterbinden, der drei Spiele in Folge ungeschlagen blieb und besonders auswärts erfolgreich auftritt.

Hadmersleben gastiert in Neuenhofe

Ein weiteres Topspiel des 16. Spieltages findet bei der SG Blau-Weiß Neuenhofe statt, die den TSV Hadmersleben empfängt. Die offensivstärkste Mannschaft der Bördeoberliga erwartet laut Trainer Kevin Pooth „eine zweikampfstarke Gästemannschaft, die oft an der Grenze des Erlaubten spielt und schwierig zu bespielen ist“.

Ebenso warnt Pooth vor Stefan König, der aktuell mit 17 Toren die Torschützenliste der Liga anführt. „Ein Topstürmer, den wir in den Griff bekommen müssen“, so der Blau-Weiß Trainer wertschätzend. Mit Blick auf die aktuelle Tabellensituation werden beide Mannschaften bestrebt sein, die maximale Ausbeute aus der Partie zu ziehen, so dass eine spannende Auseinandersetzung erwartet werden kann.

Eilsleben unter Zugzwang

Nach der überraschenden Niederlagen zum Auftakt der Rückrunde stehen sowohl der Eilslebener SV als auch die SG Grün-Weiß Dahlenwarsleben im Kampf um die vorderen Tabellenplätze unter Zugzwang. „Ein Sieg wäre für uns wichtig, damit der Kontakt zur Spitzengruppe nicht abreißt“, erklärt ESV-Coach Kevin Köhne.

Dafür steht dem ESV eine hohe Hürde ins Haus mit der Elf von Andreas Mucke. „Die Mannschaft ist ein sehr unbequemer Gegner. Zudem hat sich das Team spielerisch gut entwickelt“, bilanziert Köhne die Fortschritte der Grün-Weißen. Auch wenn die personelle Situation beim Gastgeber angespannt ist, erwartet der ESV-Trainer eine Reaktion der Mannschaft. „Wir wollen einfache Fehler vermeiden und fokussiert das Spiel angehen“, blickt der 30-Jährige voraus.

Kellerduell in Harbke

Mit reichlich Spannung darf das Kellerduell zwischen dem Harbker SV Turbine und Blau-Weiß Empor Wanzleben erwartet werden. Zwar spricht die Bilanz in den direkten Duellen für die Gäste, die Elf von Michael Feldheim gewann die letzten drei Partien, doch die Gastgeber dürften gewillt sein, den Kampf um den Klassenerhalt wieder spannend zu machen.

Die Ansetzungen im Überblick

Eilslebener SV - GW Dahlenwarsleben

TSV Niederndodel. - Bebertaler SV

Harbker SV - BW E. Wanzleben

E. Gröningen - Gutensw./Kl. Amm.

BW Neuenhofe - TSV Hadmersleben

Flechtinger SV - Gr. Santersleben

FSV Barleben II - G. Kroppenstedt alle Sonnabend, ab 15:00