Magdeburg/Oschersleben l Bereits Anfang November informierte der Landessportbund (LSB) Sachsen-Anhalt über die Regelungen zum Erwerb und zur Verlängerung von Lizenzen in Corona-Zeiten. Der Beschluss des Landesausschusses Bildung/Personalentwicklung umfasst alle Lizenzen bei denen der LSB Ausbildungsträger ist. Viele Landesfachverbände setzen diese pauschale Lizenzverlängerung inzwischen auch für ihre sportartspezifischen Lizenzen um.

Der Beschluss des Landesausschusses Bildung/Personalentwicklung des LSB Sachsen-Anhalt, der eine pauschale Lizenzverlängerung um ein Jahr vom letzten Gültigkeitstag der Lizenz aus ermöglicht und die Ausstellung einer einjährigen Lizenz für nicht abgeschlossener Ausbildungsgänge vorsieht, gilt für:

- DOSB-Übungsleiter-C sportartübergreifender Breitensport,

- DOSB-Übungsleiter-B Lizenzen allgemeine Gesundheitsvorsorge/Stressbewältigung Entspannung,

- DOSB-Vereinsmanager-C/B und

- DOSB-Jugendleiter

Bilder

Viele Landesfachverbände setzen diese pauschale Lizenzverlängerung auch für ihre sportartspezifischen Lizenzen um. Das LSB-Bildungsteam hat dazu eine Übersicht der Regelungen der Landesfachverbände zusammengestellt. Mit dem Wissen, dass alle Beteiligten bis zum Ende des Jahres viele Arbeitsaufgaben zu bewältigen haben, bittet der LSB Sachsen-Anhalt seine Landesfachverbände sowie die Kreis- und Stadtsportbünde darum, ihre Sportvereine sowie die Übungsleiter*innen mit sportartspezifischen Lizenzen bei der Einstellung der Lizenzen zur Gewährleistung der Pauschalförderung 2021 zu unterstützen. Der LSB empfiehlt eine Information an die entsprechenden Vereine, dass sie sich zur Unterstützung beim Einstellen der sportartspezifischen Lizenzen im IVY zur Sicherung der Pauschalförderung an die entsprechenden Ansprechpartnerin den Kreissportbünden sowie Landesfachverbänden und den LSB wenden können.