Kickers Seehausen II hat in der Fußball-Platzierungsrunde der D-Junioren gegen die Reserve des Osterburger FC 6:3 (5:1) gewonnen.

Stendal l In der Platzierungsrunde der E-Junioren setzte sich der Kreveser SV bei TuS Wahrburg 4:1 durch.

Platzierungsrunde D-Jun.

Kickers Seehausen II - Osterburger FC II 6:3 (5:1). "Meine Spieler haben den Osterburger Torwart teilweise berühmt geschossen", meinte Seehausens Trainer Jens Bremer. Zum Pausentee hieß es zwar bereits 5:1 für die Gastgeber. Doch Osterburg II versteckte sich keineswegs. Torwart Noel Mette erzielte mit einem Freistoß aus der eigenen Hälfte ein Tor, wobei sein Gegenüber dachte, das es ein indirekter Freistoß wäre und die Kugel passieren ließ.

Tore: Jannik Bathge (2), Julian Jörke, Luca Priebe, Eigentore (2) / Sascha Bartsch, Noel Mette, Max Wellner.

Saxonia Tangermünde - Rot-Weiß Arneburg 5:1 (4:1). Die mit etlichen E-Junioren spielenden Gäste gingen nach einigen überfallartigen Angriffen durch Leon Zellmer mit 1:0 in Führung, doch schon einige Minuten später hatte Saxonia nicht nur ausgeglichen (8.), sondern auch den eigenen 2:1-Führungstreffer, jeweils durch Hannes Westphal (11.), erzielt. Der bewies in jener Begegnung am Donnerstagabend seinen Torriecher und legte bis zum Pausenpfiff gleich noch zwei Treffer nach - etwas mehr als ein lupenreiner Hattrick also. In der zweiten Spielhälfte gab es auf beiden Seiten nur noch wenige Tormöglichkeiten. Eine nutzte Tangermündes Bastian Halke zum Endstand von 5:1. "Sicherlich war das ein verdienter Sieg für uns, doch die Arneburger Mannschaft hat in diesem Spiel gut dagegen gehalten", meinte Saxonia Tangermündes Trainer Volker König nach Spielschluss.

Tore: Hannes Westphal (4), Bastian Halke / Leon Zellmer.

Kreispokal D-Junioren

FSV Havelberg - 1. FC Lok Stendal I 0:9 (0:6). In der Achtelfinalbegegnung wurde der Landesligist seiner Favoritenrolle gerecht. Die Stendaler Mannschaft ließ die Kugel geschickt durch ihre Reihen laufen. Dementsprechend wurde die Überlegenheit in Treffer umgemünzt. Das gastgebende Havelberger Team zeigte aber bis zum Abpfiff vollen Einsatz und war immer um einen Ehrentreffer bemüht.

Tore: Matti Stephan (2), Armin Eggert (2), Florian Zersch (2), Niclas Riehn, Lorenz Balliet, Andreas Kostmann.

Platzierungsrunde E-Jun.

TuS Wahrburg - Kreveser SV 1:4 (1:1). Die Gäste machten sich das Leben zunächst selbst schwer. Trotz Überlegenheit sprang nur ein Tor heraus. Wahrburg trug einen blitzsauberen Konter vor und Jeremy Demir erzielte das 1:1. Nach dem Wechsel hatten die Gäste deutlich mehr Körner in den Beinen und schossen so noch einen sicheren Sieg raus.

Tore: Jeremy Demir / Leon Wihetek (2), Maja Becker, Tim Zimmermann.