Oberhausen/Kuhfelde l Am Wochenende reisten elf Kuhfelder Compound- und Recurveschützen nach Oberhausen, um an den Meisterschaften des DBSV teilzunehmen.

Es ging in vier Gruppen – jeweils zwei am Sonnabend und Sonntag – um die begehrten DM-Medaillen. Die Kuhfelder Compoundschützen und Kersten Beindorf als Recurve-Schützin starteten am Sonnabendvormittag in der ersten Gruppe. Alle Cu-Nachwuchsstarter freuten sich am Ende über eine DM-Medaille.

Rohde zweifacher Meister

Max Rohde kann sich zweifacher Deutscher Meister nennen. Er gewann in der Einzelwertung und mit der Mannschaft eine Goldmedaille. Trotz kurzzeitigem Materialfehler behielt er die Nerven und gewann in der Klasse U12w/m mit sehr guten 544 Ringen die Goldmedaille.

Mit einer persönlichen Bestleistung beendete Arne Kluge in der gleichen Altersklasse diesen Wettkampf. Leider belegte er mit seinen guten 527 Ringen den undankbaren vierten Platz. Am Ende fehlten Arne nur zwei Zehner auf dem Schusszettel, dann hätte er eine Medaille sicher gehabt. Vom zweiten bis zum vierten Platz hatten die Jungen die gleiche Ring-Zahl, so dass die geschossenen Zehner ausgezählt werden mussten. Liezl Röhrs wurde ebenfalls in dieser Altersklasse gewertet. Sie freute sich über ihre gute Ring-Zahl von 508 Ringen und das 500er Verbandsschild sowie den neuen Landesrekord, den sie von Maya Grimm um 49 Ringe verbesserte. Am Ende belegte sie den siebten Rang.

Runge schießt Silber

Maya Grimm und Fee Runge standen in der AK U14w an der Schützenlinie. Am Ende freuten sich beide über ihre DM-Medaille. Fee Runge schoss 507 Ringe und wurde Vizemeisterin vor ihrer Freundin und Vereinskameradin Maya Grimm. Sie kam zu Bronze mit ihren 504 Ringen.

In der U14m-Wertung erzielte Lukas Kupke gute 537 Ringe. Leider fehlten Lukas am Ende nur vier Ringe, um auf das Treppchen zu springen. Mit dieser Ring-Zahl kam er auf den vierten Platz. In der gleichen Altersklasse belegte Tom-Simon Bäthge mit 519 Ringen den siebten Platz.

Luca Saalfeld startete in der U17m-Wertung. Mit 487 Ringen holte er sich den fünften Platz und freute sich über eine Urkunde.

Kersten Beindorf belegte in der Ü50-Recurve-Klasse mit 482 Ringen den 19. Platz.

Gold für die Mannschaft

Die Nachwuchs-Compound-Mannschaft Kuhfelde I gewann mit Liezl Röhrs, Lukas Kupke und Max Rohde die Goldmedaille. Sie gewann den Titel mit einer Ring-Zahl von 1589 Ringen. Die zweite Kuhfelder Vertretung belegte mit 1533 Ringen den dritten Rang. In dieser Mannschaft waren Arne Kluge, Tom-Simon Bäthge und Luca Saalfeld vertreten.

Am Sonntagvormittag starteten Madlen Bennua und Hedi Reinicke mit ihren Recurvebögen in der U12w-Klasse. Madlen schoss mit 500 Ringen eine persönliche Bestleistung und freute sich über das 500er Verbandsschild. Sie kam auf den siebten Platz. Hedi schoss 460 Ringe, damit kam sie fast an ihre Qualifikationsringzahl heran. Am Ende belegte sie den neunten Platz.