Iris Fischer aus Salzwedel beteiligte sich mit zwei Aufnahmen an unserer Aktion „Fotos und von damals“ und verschafft damit einen Blick auf eine längst vergessene Sportart in der Hansestadt.

Salzwedel war in den 1960er Jahren eine Hochburg des Fechtsportes. Viele Jahre war Fischer selbst dem Sport in Salzwedel, später an der KJS Berlin und im Sportclub Eisenach sehr verbunden. 1962 fanden in Salzwedel sogar die Landesmeisterschaften statt. Die Mädchengruppe (mit Claudia Rädtke, Iris Walther als zweite von links, Anke Kersten und Gudrun Müller/teils Mädchennamen) wurden sogar DDR-Meister.

Auf dem zweiten Bild sieht man sehr deutlich, wie viele Fechtsportler/innen es in Salzwedel gab und dabei sind auf dem Foto bei weitem noch nicht alle zu sehen. „Damals waren wir, so glaube ich , der größte Sportblock bei diesem Umzug. Heute gibt es diesen Sport in Salzwedel schon lange nicht mehr, schade“, so Iris Fischer in ihrem gedanklichen Rückblick.

Bilder