Salzwedel l Die Stadt Celle war am Sonntag Gastgeber des 37. Wasa-Laufes. Über 7300 Läufer/innen ließen es sich trotz des Wetters nicht nehmen, dieses Laufevent in Angriff zu nehmen.

Die Laufgruppe des SV Eintracht Salzwedel ging mit fünf Laufenthusiasten an den Start. Harry Krüger reihte sich in das stärkste Feld (5 km) ein und erreichte mit seinen 75 Jahren in einer Zeit von 32:29 Minuten einen tollen Mittelplatz. 1:00:52 Stunden erzielte Detlef Jandt über die 10 Kilometer und konnte damit ins seiner Altersklasse den 20. Platz für sich eintragen. Für Steffen Jandt zahlte sich sein intensives Training aus. Nach 15 Kilometern überquerte er den Zielstrich in einer Zeit von 1:09:13 Stunden (Platz 70).

Matzka knapp am Sieg vorbei

Judith Matzka verpasste mit nur fünf Sekunden den Altersklassensieg und erreichte nach 1:28:13 Stunden nach 15 Kilometern die Ziellinie.

Den langen Kanten über die 20 Kilometer nahm Jörg Kleindienst unter seine Laufschuhe. Pitschenass durchlief er nach 1:44:14 Stunden den Zielstrich.

Weitere Highlights stehen an

Bei den Läufer/innen des SV Eintracht Salzwedel gibt es in den nächsten Wochen aber kein großes Ausruhen. Kontinuierliches Training ist angesagt, denn es stehen solche Wettkämpfe wie der Hannover-, Tangermünder- und der Spreewald-Marathon auf dem Programm.