Krüden l Fußball-Landesklassevertreter SV Eintracht Salzwedel 09 konnte die Generalprobe vor dem Rückrundenstart am kommenden Sonnabend (15 Uhr/Flora) gegen den TuS Wahrburg erfolgreich gestalten. Beim ostaltmärkischen Kreisoberliga-Vertreter SV Krüden/Groß Garz feierte die Mannschaft von Helge Kietzke einen 11:0 (7:0)-Kantersieg und wusste dabei vor allem im ersten Abschnitt zu überzeugen.

Auf dem Sportplatz in Groß Garz legten die Jeetzestädter los wie die Feuerwehr. Die Eintracht presste früh und zwang damit die limitierten Platzherren zu Fehlern. Folglich ließen auch die ersten beiden Tore nicht lange auf sich warten.

Roth und Heuer treffen früh

Erst netzte Gregor Roth selber ein und fünf Zeigerumdrehungen später bediente er den besser postierten Stefan Heuer, der auf 2:0 erhöhte.

In der Folge legten die 09er weiterhin ein hohes Tempo an den Tag, gingen allerdings schon früh sehr sorglos mit den eigenen Chancen um. So dauerte es bis zur 20. Minute ehe Julian Seehausen per Foulelfmeter auf 3:0 stellte. Während von den Gastgebern im ersten Durchgang so gut wie nichts kam, spielte sich der Favorit aus Salzwedel nun in einen kleinen Rausch. Zweimal Heuer, Pascal Kreitz und Roth und sorgten für die komfortable 7:0-Pausenführung.

In den zweiten 45 Minuten konnten die Salzwedeler nicht mehr komplett an die Leistung aus dem ersten Durchgang anknüpfen. Auch wenn etwas an Souveränität verloren ging, behielten die Gäste stets die Oberhand in dieser Partie.

Nur zwei Minuten nach Wiederanpfiff verbuchte der SV Krüden/Groß Garz seinen ersten Torschuss. John Neumann setzte aus dem Halbfeld zum Schlenzer an, hatte allerdings Pech, dass sein Schuss nur ans Gebälk flog. Nach der Anfangsviertelstunde nahm das Geschehen dann aber wieder seinen gewohnten Lauf ein.

Eintracht in Torlaune

Nachdem Seehausen per Handelfmeter auf 8:0 erhöhte, durfte sich auch wenig später der A-Jugendliche Laurin Lohr in die Torschützenliste eintragen. Roth und Seehausen sorgten in der Schlussphase für den hochverdienten 11:0-Endstand. Ein Ergebnis, das bei besserer Chancenverwertung noch höher hätte ausfallen können.

Statistik

Torfolge: 0:1 Gregor Roth (5.), 0:2 Stefan Heuer (9.), 0:3 Julian Seehausen (20./Foulelfmeter), 0:4 Stefan Heuer (25.), 0:5 Pascal Kreitz (27.), 0:6 Gregor Roth (34.), 0:7 Stefan Heuer (38.), 0:8 Julian Seehausen (58./Handelfmeter), 0:9 Laurin Lohr (75.), 0:10 Gregor Roth (80.), 0:11 Julian Seehausen (82.).

SV Krüden/Groß Garz: Rubbert - Mewes, Glombitza, Jörke (21./Soltau), Windhoefer (34./Nauroschat), Malzahn (40./Dehr), Kessler (65./Schiffner), Stepanek, Runge, Schäfer, Neumann.

SV Eintracht Salzwedel 09: Röhl - Seehausen, Pietscher, Roth (23./Michael), Heuer (23./Hoefert), Kreitz (37./Nowak), Krüger, Gille (52./Lohr), Wulff, Schreiber, Müller.