Klötze l Allein die Zahlen und die vielen Veranstaltungen wie die Kinder- und Jugendspiele, Deutschen Meisterschaften und Ehrungen untermauern das eindrucksvoll.

Die mittlerweile 15548 Sportler/innen der Region, die in 161 Vereinen integriert sind, betätigen sich in 34 Sportarten. Diese Zahlen können sich nicht nur sehen lassen, sondern weisen auch einen klaren Aufwärtstrend hinsichtlich der letzten Jahre auf. So sind 18,41 Prozent der Bevölkerung in einem Sportverein aktiv oder auch passiv dabei.

„Das ist ein Organisierungsgrad, den wir schon seit Jahren nicht mehr erreicht haben. Ich bin mir zwar nicht hundertprozentig sicher, aber damit dürften wir im Landesmaßstab ganz weit vorn dabei sein“, freute sich KSB-Geschäftsführer Peter Böse.

Bilder

Vielfalt an Veranstaltungen

Das Sportjahr 2018 war aber nicht nur von den Zahlen her ein sehr erfolgreiches. Zahlreiche Veranstaltungen und Erfolge der Aktiven sprechen dabei für sich. Weiterhin bietet die westliche Altmark mit der ländlichen Struktur und der immensen Sportartenvielfalt ein großes Betätigungsfeld für jeden.

KInder- und Jugendspiele sind Höhepunkt

Als absolute Höhepunkte sind dabei sicher die Wettkämpfe der Kinder- und Jugendspiele zu nennen, bei denen auch im Jahr 2018 wieder weit über 200 Kinder und Jugendliche dabei waren. Auch der Volkswandertag, der traditionelle Herbstcross oder auch die Sportlerehrung wurden sehr gut angenommen.

Natürlich beherbergt der KSB auch sehr erfolgreiche Sportler/innen. So konnte Klötzes Patrick Lösel im Jahr 2018 sogar den Weltmeistertitel in Südafrika im Kraftdreikampf erringen. „Das ist natürlich ein toller Erfolg für unsere Region und zeigt, was hier bei uns in der Altmark geleistet wird“, so KSB-Chef Lutz Franke im Rahmen des feierlichen Weltmeisterempfanges.

Weiterhin vertreten vor allem auch die Bohlekegler des SV Binde, die Kraftsportler des VfB 07 Klötze, die Segler, die Bogensportler des Kuhfelder SV oder der SGi Salzwedel die Farben des KSB bundesweit.

In der Breite gut aufgestellt

Auch in der Breite ist der KSB sehr gut aufgestellt. Allein 4425 Kinder, Jugendliche, Frauen und Männer spielen in 41 Vereinen Fußball.

Mitgliederstärkster Verein ist der SV Eintracht Salzwedel 09 mit 740 Mitgliedern. Dahinter rangieren der VfB 07 Klötze (631) und der BSV Salzwedel (533) auf den weiteren Plätzen.

KSB hat zwei neue Vereine

Mit dem WSW Arendsee und dem SV Jeetze Salzwedel haben sich auch zwei neue Vereine dem Kreissportbund angeschlossen.