Klötze l Nach den Wettkämpfen in der Holzpferdakrobatik, die diesmal den Auftakt in die Jahresserie der Kinder- und Jugendspiele des KSB bildeten, folgten am vergangenen Freitagnachmittag die Wettkämpfe im Kraftsport in Klötze.

30 Teilnehmer beim Wettbewerb

Die wurden wie immer hervorragend von Günter Lüdecke und seinen Helfern im kleinen Kraftraum der Klötzer Zinnberghalle organisiert. Und wieder waren knapp 30 junge Athleten mit am Start - zwei davon sogar aus Kalbe/Milde und Gardelegen - und wetteiferten um die Medaillen des Kreissportbundes.

Prall gefüllt war diesmal sogar die Altersklasse bis neun Jahre. Hier waren gleich zehn Mädchen und Jungen am Start. Den Sieg sicherte sich dort Magnus Müller mit starken 337,5 Punkten. Damit schrammte Müller nur hauchdünn am Gesamtsieg vorbei. Den sicherte sich Vincent Opitz (19-23 Jahre) mit einer bärenstarken Leistung im Klimmziehen. Hier schaffte er sogar 17 Wiederholungen. Bester Springer war dagegen Timon Ranneberg, der beim Schlusssprung auf starke 2,57 Meter kam. Felix Buchmeyer beugte 69 Wiederholungen.

Bilder