Fußball l Halle/Schönebeck (bjr) Im zweiten Saisonspiel musste Verbandsliga-Neuling Schönebecker SC gestern Abend die erste Niederlage einstecken. Beim BSV Halle-Ammendorf hieß es am Ende 0:1 (0:1). Für das BSV-Tor sorgte Christoph Römling nach 19 Minuten.

Im ersten Durchgang lieferten sich beide Mannschaften weitgehend ein Duell auf Augenhöhe. Dem Treffer der Gastgeber ging ein Lapsus von SSC-Verteidiger Robert Renger voraus. Nach Flanke in die Mitte legte der Kapitän unfreiwillig mit der Hacke vor. Römling ließ sich die Chance nicht entgehen.

Nach dem Seitenwechsel drängten die "Grünen" mit aller Macht auf den Ausgleichstreffer. Doch egal ob Maximilian Gerwien (55.) oder Michal Salak (76.) - das 1:1 wollte einfach nicht fallen. Im Schlussgang warfen die Gäste noch einmal alles nach vorn, doch die Saalestädter hielten dem Offensivdruck Stand und brachten wie bereits in der Vorwoche gegen Sangerhausen den knappen 1:0-Erfolg über die Zeit. Ein ausführlicher Bericht folgt in der Montagsausgabe.

Schönebecker SC: Breitmeier - Renger, Imianowski, Elias, Fiser, Falkenberg (54. L. De Oliviera), Instenberg, Krause (70. C. De Oliviera, Sommermeyer, Gerwien (83. Rothe), Salak