Calbe l Ein sehr erfolgreiches Wochenende liegt hinter der zweiten Männermannschaft der TSG Calbe. Am Freitag startete der Verbandsliga-Aufsteiger beim Handball-Turnier um den Nokutec-Cup in Quedlinburg. Teilnehmer waren fünf Teams aus der Bezirks- und Verbandsliga. Calbe blieb in allen vier Spielen ungeschlagen und musste nur gegen „Angstgegner“ Quedlinburg ein Unentschieden hinnehmen. Die TSG gewann dann das entscheidende Spiel gegen Halberstadt und wurde am Ende mit 7:1 Punkten verdienter Turniersieger.

Einen Tag darauf, am Sonnabend, bestritt die TSG-Reserve ein weiteres Testspiel. In eigener Halle empfing man den SV Germania Borne aus der Verbandsliga Nord. Auch dabei konnte Calbe bis auf eine kurze Phase voll überzeugen und setzte sich am Ende verdient mit 33:25 (19:12) durch. Trainer Peter Weiß: „Ich bin mit den Leistungen der Mannschaft an beiden Tagen sehr zufrieden. Siegeswille und Einsatzbereitschaft haben gestimmt. Auch spielerisch wussten wir zu überzeugen, obwohl wir nicht in voller Besetzung antreten konnten. Die Vorbereitung verlief bisher ganz gut und so blicken wir positiv auf die Herausforderung in der Verbandsliga Süd.“ Die neue Punktspielserie 2017/18 beginnt für die TSG Calbe II am kommenden Sonnabend, 26. August, mit dem Auswärtsspiel beim SV Blau-Rot Coswig. Anwurf wird dort um 16 Uhr sein.