Nachwuchsfußball l Bismark (mna) Bereits am Freitagabend hat der TuS Schwarz-Weiß Bismark in der Landesliga der C-Junioren eine 0:3-Heimniederlage gegen den FSV Borussia Genthin hinnehmen müssen.

Die Borussen waren zu Spielbeginn das aktivere Team und versuchten ein ums andere Mal über die Außenpositionen zum Erfolg zu kommen. In der neunten Spielminute konnten sie dann das 0:1 bejubeln. Nun war aber auch der Gastgeber wach und versuchte seinerseits gefährlich vor das gegnerische Gehäuse zu gelangen. Dennis Bader wurde mehrere Male gut in Szene gesetzt, doch der TuS-Angreifer konnte die Kugel nicht im Tor unterbringen. Nach der Pause bot sich den Schwarz-Weißen die Riesenchance zum Ausgleich. Ein Foulspiel im Strafraum ahndete der Referee und zeigte sofort auf den Elfmeterpunkt. Doch der fällige Strafstoß wurde verschossen. In der Folge ließen die TuS-Kicker die Köpfe hängen und Genthin machte innerhalb von fünf Minuten alles klar.

TuS Bismark: van Rennings - Knepper, Deneser, Döllnitz, Beindorf, Piontek, Voigt, Matschkus, Bader, Feißel, Thielitz.

Torfolge: 0:1 (9.), 0:2 (56.), 0:3 (61.).