Möringen l Dieser Einladung folgten insgesamt 42 Vereinsmitglieder.

Nach der offiziellen Eröffnung durch den Vorstandsvorsitzenden Frank Berr folgte dessen Bericht aus dem Geschäftsjahr 2019. Inhalt waren zum einen die sportlichen Aktivitäten und Erfolge der einzelnen Sektionen des vergangenen Jahres, die wirtschaftliche Lage des Vereins derzeit und zum anderen der Ausblick auf die kommenden Geschäftsjahre.

Berr bedankt sich bei den Mitgliedern

Er bedankte sich bei allen aktiven und inaktiven Mitgliedern, Funktionären, Trainern, Betreuern und Spielern für ihr tagtägliches ehrenamtliches Engagement, sowie allen Sponsoren, Freunden und Helfern für das, dem Möringer SV, uneingeschränkt entgegengebrachte Vertrauen.

Frank Berr lobte die seit mehr als vier Jahren konstant gebliebenen Mitgliederzahlen, welche durch die Sparten Fußball, Volleyball, Tischtennis und Frauensport mittlerweile etwa 230 Köpfe zählt.

Neuwahlen beim Möringer SV

Der Möringer SV steht auf „gesunden Füßen“ so der Wortlaut des Schatzmeisters Lutz Beier, welcher im Anschluss seinen Rechenschaftsbericht vorlegte. Nach dem Bericht der Kassenprüfer wurde der Vorstand dann für das Geschäftsjahr 2019 entlastet. Mit der Vorstellung aktueller Satzungsänderungen sowie der neuen Beitragsordnung, kam die Mitgliederversammlung dann zur Beschlussfassung. Es folgte die Neuwahl des Vorstandes und der Kassenprüfer.

Der stellvertretende Vereinsvorsitzende Ronald Könnecke, der Schatzmeister Lutz Beier sowie der Sektionsbeauftragte Armin Zawiola wurden nach ihrer zwölfjährigen Amtszeit dankend von allen anwesenden Mitgliedern verabschiedet. Der Vereinsvorsitzende Frank Berr, ebenfalls schon seit zwölf Jahren im Amt des Präsidenten, wurde von seinen Vereinsmitgliedern für eine weitere Wahlperiode von vier Jahren einstimmig wieder gewählt. Ihn unterstützen werden künftig in der Funktion als Vizepräsident Roland Fuhrmann, als stellvertretender Vizepräsident Heino Kühne, als Schatzmeister Axel Jäger, als Schriftführer Michael Philipp und als Sponsorenbeauftragter Lutz Kujawski.

Die Kassenprüfer Beate Nawrodt und Maik Luschnat wurden für die nächste Amtszeit ebenfalls auf der Mitgliederversammlung einstimmig wiedergewählt.

Berr blickt zufrieden in die Zukunft

Die Schlussworte des neuen „alten“ Präsidenten Frank Berr waren sehr zuversichtlich. „Wir haben im letzten Jahr große Erfolge gefeiert. Wir sind mit der 1. Männermannschaft in die Landesliga und mit der 2. Männermannschaft in die Kreisliga aufgestiegen. Mit unserer E-Jugend haben wir 2019 die Hallenkreismeisterschaft und das Pokalfinale gewonnen. Die Sektion Tischtennis hat sich in unserem Verein gut etabliert und auch die Volleyballer und Frauensportgruppe seien lobenswert erwähnt. Wir alle zusammen machen diese große MSV-Familie aus. Alle verrichten eine tolle Arbeit, die großen Dank und Anerkennung verdient. Ich bin sehr stolz weiterhin Präsident sein zu dürfen.“

Nun steht für den Möringer SV die 100 Jahr-Feier, welche am 27. Juni 2020 stattfinden wird, im Fokus. Die Organisation soll auf viele Schultern verteilt werden. Wer Ideen und Anregungen hat, oder sogar den ein oder anderen alten Vereinsgegenstand noch auf seinem Dachboden findet, darf sich gern beim Möringer SV melden.