Stendal l Tabellenführer Langenapel musste im Heimspiel gegen Jävenitz eine bittere 4:1-Niederlage hinnehmen. Der SVL muss nichr nur die Tabellenführung an die Gäste abgeben. sondern liegt nur noch auf dem dritten Tabellenplatz.

TSV Kusey - SV Schwalbe Schwiesau 1:2 (0:1)

Nach der frühen Führung der Gäste beruhigte sich das Spiel in der Folge etwas. In der 66. Minute wurde Schwiesau ein Elfmeter zugesprochen, den Senol Isik zum 2:0 verwertete. In der letzten Minute gelang Julien Schulz der Anschlusstreffer, der allerdings deutlich zu spät kam.

SV Eintracht Salzwedel 09 II - FSV Eiche Mieste 3:1 (2:1)

In der achten Minute markierte Steven Roland Helmke das 1:0. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit drehten die Gastgeber die Begegnung. Zehn Minuten vor Schluss machte Max Jonas Bruns den Sieg der Gastgeber mit dem Treffer zum 3:1 klar.

SV Grün-Weiß Potzehne - Kuhfelder SV 5:2 (3:0)

In der 28. und 30. Minute traf jeweils Jan Küllmei für die Potzehner. Sechs Minuten später erhöhte Torsten Seeger auf 3:0. Nach dem 4:0 in der 76. Minute, gelang den Gästen ein schneller Doppelschlag zum 2:4. Dieser kam aber deutlich zu spät. Ingo Wiegmann setzte den Schlusspunkt unter den 5:2-Sieg der Hausherren.

FC Jübar/Bornsen - SG Eintracht Mechau 2:4 (0:2)

Der FC Jübar/Bornsen kassierte in der ersten Halbzeit zwei Gegentore. Im zweiten Durchgang erhöhte Kevin Nütten zunächst auf 3:0, doch Christoph Meyer und Robert Linz brachten die Gastgeber wieder in Schlagdistanz. In der 82. Minute gab es für beide Mannschaften eine rote Karte, sodass es jeweils zu zehnt in die Schlussphase ging. In der zweiten Minute der Nachspielzeit machte Christopher Stolz das endgültige 4.2.

SV Rot-Blau Sanne - SV Brunau 1906 1:6 (0:3)

Nach der ersten Halbzeit lag Brunau bereits mit 3:0 vorne. Zusätzlich spielte Sanne ab der 32. Minute nur noch zu zehnt. Nach dem Seitenwechsel traf Falko Cyris zum 4:0. Die in Unterzahl agierenden Gastgeber trafen zwar in der 57. Minute zum 1:4, doch in der Schlussphase der Begegnung schraubten die Gäste das Ergebnis auf 6:1 hoch.

SV 51 Langenapel I - SV Heide Jävenitz 1:4 (0:3)

In der 12. Minute brachte Daniel Schönfeld die Gäste aus Jävenitz in Führung. Vor der Pause sicherte Ferris Vollbeding den Gästen eine sichere 3:0Pausenführung, indem er zwei mal traf. Im zweiten Durchgang erhöhte Jävenitz zunächst durch ein Eigentor auf 4:0. In der 85. Minute markierte Fred Neuling den Ehrentreffer zum 1:4.