Stendal l Eine durchgeführte Weiterbildung der Fußballschiedsrichter ist erstmalig in den Räumlichkeiten des Ausbildungszentrums der Kreissparkasse Stendal in der Arneburger Straße durchgeführt worden.

Räume des Stendaler LV zu klein

Durch den erfreulichen Umstand der gestiegenen Schiedsrichterzahlen, waren die zuvor genutzten Räumlichkeiten des Stendaler Leichtathletikvereins zu klein geworden.

Bei den ersten zwei Weiterbildungsveranstaltungen waren jeweils mindestens 60 Schiedsrichter anwesend. Der KFV Fußball Altmark-Ost freut sich, dass die Kreissparkasse Stendal das Schiedsrichterwesen bei der Bereitstellung der Räumlichkeiten unterstützt. Gleichzeitig möchte sich der KFV beim Stendaler Leichtathletikverein für die Unterstützung in den letzten Jahren bedanken.

Bilder

Lehrwart eröffnet die Weiterbildung

Die ersten 30 Minuten der Weiterbildung gehörten dem Lehrwart Christian Braun, welcher auf erste praktische Erfahrungswerte mit den Regeländerungen sowie Nachfragen dazu abzielte.

Es folgte ein Erfahrungsaustausch mit dem langjährigen Handballfunktionär Jörg Mahlich vom Stendaler Handballverein, welcher bis 2014 als Schiedsrichter in 780 Spielen in der Handball Bundesliga fungierte. Bei diesem Erfahrungsaustausch konnten gegenseitig Erfahrungen und Lösungsansätze in Spielsituationen ausgetauscht werden. Dabei wurden sowohl von Jörg Mahlich als auch von den Fußballschiedsrichtern viele Fragen gestellt und beantwortet. So hat sich beispielweise die gelbe Karte an Handballtrainer, welche im Fußball zu Saisonbeginn eingeführt wurde, beim Handball bereits über Jahre bewährt.

Viele Gemeinsamkeiten festgestellt

Es wurden viele Gemeinsamkeiten im Ausbildungswesen oder bei der Förderung festgestellt, aber auch Unterschiede wie beim Respekt im Umgang von Spielern gegenüber dem Schiedsrichter oder der Akzeptanz von Schiedsrichterentscheidungen herausgestellt. Besonders aufmerksam wurde auch den Worten von Tobias Kramer zugehört, der als Schiedsrichter in beiden Sportarten bereits agierte. Nach sehr abwechslungsreichen 45 Minuten bedankten sich die Schiedsrichter mit einem Blumenstrauß für diesen Austausch mit Jörg Mahlich. Zudem wurde im Rahmen der Weiterbildung Christian Ulrich für sein 20-jähriges Schiedsrichterjubiläum ausgezeichnet.

Die nächste Weiterbildung der Schiedsrichter findet am 22. November wieder in den Räumlichkeiten der Kreissparkasse Stendal in der Arneburger Straße statt.

Interessenten können sich melden

Wer gern selbst einmal die Pfeife oder die Fahne in die Hand nehmen möchte oder sich über die Schiedsrichterausbildung im KFV Altmark-Ost erkundigen möchte, kann sich gern beim Vorsitzenden Michael Müller telefonisch unter (01 70) 3 28 05 13 oder per E-Mail unter michi-mue@gmx.net melden.